©Hintergrundfoto: Andreas Gärtner
Facebook

Caleb Salgado studierte Kontrabass bei Robert Black (Bang on a Can) und Gary Karr, und nahm später Unterricht bei Matthew McDonald (Berliner Philharmoniker). Weitere musikalische Impulse erhielt er von Helmut Lachenmann, Pierluigi Billone und Heinz Holliger.

 

Er spielt u.a. mit dem Lucerne Festival Academy Orchestra, dem Ensemble Intercontemporain, der musikfabrik, dem Nederlands Philharmonic Orchestra (Amsterdam), dem ensemble proton bern, dem Solistenensemble Kaleidoskop, dem Ensemble Garage (Köln) und der soundinitiative (Paris). Auftritte bei Lucerne Festival, Musica Viva München, Donaueschinger Musiktage, Darmstädter Ferienkurse, Acht Brücken Köln, MITO Festival Milano, Davos Festival, Impuls Festival Graz, Hitzacker Musiktage, Stargaze Festival, Zeitfenster Festival, Rainy Days Luxembourg.

 

Neben dem Musikstudium hat er Romanistik (University of Hartford, USA), vergleichende Literaturwissenschaft (Freie Universität Berlin) und lettres modernes (École normale supérieure in Paris) studiert. .Caleb Salgado ist außerdem Autor von Gedichten und Prosa und Übersetzer.